Als HumanenergetikerIn zählen die Wahrnehmung als professioneller Berufsstand, die Steigerung des Ansehens und der Wertschätzung der energetischen Dienstleistungen, zu den obersten Prioritäten des Qualitätssicherungsprozesses.

 

Eines der obersten Ziele besteht darin, durch dieses Berufsbild, die Etablierung von Standesregeln und eine freiwillige Qualifizierung, die Seriosität der energetischen Dienstleistung dauerhaft sicherzustellen.